Friday, 15/12/2017 | 7:29 UTC+0
Eltern in Leipzig.
  • Girokonten für Schulen

    Das Thema beschäftigt die Schulen und die Eltern seit langem: Girokonten für Schulen. Bisher ist das nicht möglich, müssen größere Geldbeträge wie beispielsweise für Klassenfahrten in bar mit in die Schule gebracht und im schlimmsten Fall dort gelagert werden. Das soll sich nun ändern. In einer Anfrage an die Stadtverwaltung hatte die SPD-Fraktion Leipzig unter

    Read more
  • Grünes Licht für Neubau der 31. Schule

    Oberbürgermeister Burkhard Jung hat grünes Licht für die Planung des Neubaus für die 31. Schule gegeben. Die Kosten betragen bis zur Vorlage eines Baubeschlusses insgesamt 652.000 Euro. Auf das Haushaltsjahr 2015 entfallen davon noch 300.000 Euro. Geplant wird ein Neubau für eine vierzügige Schule in der Thierschstraße. Zudem soll eine Zweifeld-Sporthalle entstehen. Der Elternrat der Schule

    Read more
  • 77. Schule in Leipzig bekommt Anbau

    Aus der Dienstberatung des Oberbürgermeisters informiert die Stadtverwaltung: Die 77. Schule – eine Grundschule – in Thonberg (Stadtbezirk Südost) soll erweitert werden. Eine entsprechende Vorlage zum Bau- und Finanzierungsbeschluss wird Oberbürgermeister Burkhard Jung im Dezember auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau und Sozialbürgermeister Thomas Fabian in die Ratsversammlung einbringen. „Mit der Maßnahmen wollen wir dem

    Read more
  • Rund um DaZ

    Da es unter den Eltern noch viele Unsicherheiten in Sachen DaZ (Deutsch als Zweitsprache)-Unterricht an den Schulen gibt, hier eine kurze Zusammenfassung: In Deutschland gibt es eine Schulpflicht, auch für Kinder der Flüchtlinge oder Zuwanderer, sobald sie die Erstaufnahme-Einrichtung verlassen haben. Im Unterrichtsfach DaZ lernen die Schülerinnen und Schüler Grundlagen der Alltags- und Bildungssprache. Unterrichtet wird

    Read more
  • Eltern diskutieren mit Politikern über den Schulnetzplan

    Es wurde hitzig und intensiv diskutiert, am gestrigen Abend in der Leipziger Lessingschule. Etwa 100 Eltern sind der Einladung der Arbeitskreise (AK) Gymnasien und Grundschulen gefolgt und haben ihre Fragen und Anregungen zur Fortschreibung des Schulnetzplanes direkt an die schulpolitischen Sprecher der Stadtratsfraktionen gerichtet. Die machten allesamt deutlich, dass auch sie die Probleme bei den

    Read more
  • Zahlen im neuen Leipziger Schulnetzplan falsch

    Die Stadt Leipzig hat vor wenigen Tagen den neuen Schulnetzplan veröffentlicht. Dieser soll für die nächsten drei Jahre gelten und wichtige Entwicklungen erfasst haben. Aber er hat einen großen Fehler: Die Schülerzahlen stimmen schon bei den aktuellen Anmeldedaten nicht. Von den Prognosen für die nächsten Jahre mal ganz abgesehen! Eine Analyse. Im Internet bietet Oberbürgermeister Burkhard

    Read more
  • Lernen Kinder nicht mehr richtig schwimmen?

    In Deutschland kann jedes zweite Kind unter zehn Jahren nicht schwimmen. Das geht aus Zahlen der Deutschen Lebens-Rettung-Gesellschaft (DLRG) hervor. Ursache dafür ist vor allem ausfallender Schwimmunterricht, den sich klamme Kommunen nicht leisten können – oder wollen. Zwar ist in Sachsen in der Grundschule das Schwimmen verpflichtend, das Erreichen des Seepferdchens sagt allerdings nicht, dass

    Read more
  • „Wir müssen miteinander reden“

    Infoveranstaltung zu einer geplanten Notunterkunft für Asylbewerber, die Zweite: Wie bereits am Dienstag in der 3. Schule, ist auch das Foyer des Reclam-Gymnasiums brechend voll. Schul- und Sozialbürgermeister Thomas Fabian (SPD) informiert die anwesenden Eltern, Schüler und Anwohner darüber, dass voraussichtlich ab September im alten Gebäude der Pablo-Neruda-Schule bis zu 150 Asylbewerber untergebracht werden sollen.

    Read more
  • Reaktivierung der Schule am Opferweg verzögert?

    Die Paul-Robeson-Schule in Leipzig platzt aus allen Nähten. Um Abhilfe zu schaffen und Kapazitäten zu erweitern, sollte der Standort am Opferweg reaktiviert werden. Das scheint jedoch nicht planmäßig zu funktionieren, wenn man sich die folgenden Stadtratsbeschlüsse anschaut. Es werden immer wieder Gelder, die eigentlich für den Opferweg bereitstanden, für die Deckung anderer Maßnahmen verwendet. Hier eine

    Read more