Friday, 15/12/2017 | 7:41 UTC+0
Eltern in Leipzig.
  • Zwei Schulen werden Asylbewerberunterkunft

    Das ehemalige Gebäude der 3. Schule in der Leipziger Scharnhorststraße und das alte Gebäude der Pablo-Neruda-Schule in der Leipziger Tarostraße werden Asylbewerberunterkünfte. Das teilte die Stadtverwaltung heute in einer Pressemitteilung mit. Im ehemaligen Haus der 3. Schule sollen bis zu 200 Personen wohnen, in der Pablo-Neruda-Schule bis zu 150. Bereits ab August sollen die Asylbewerber

    Read more
  • Eltern kämpfen für Schulhof

    Der Elternrat der 46. Grundschule in Leipzig-Lindenau ist sauer. Seit Monaten sind die Eltern Woche für Woche im Kontakt mit dem Amt für Jugend, Familie und Bildung, haben jetzt auch ein Schreiben ans Kultusministerium geschickt. Der Grund: Ein bereits geplanter neuer Schulhof wird nun doch nicht gebaut. Ein entsprechender Fördermittelantrag, den die Stadt an die Sächsische

    Read more
  • Umweltpreise für Leipziger Schulen

    Im Kinder- und Jugendumweltwettbewerb der Stadt Leipzig 2015 wurden gestern einige Schulen ausgezeichnet. Bei der Veranstaltung, die im Felix-Klein-Hörsaal im Neuen Augusteum der Universität Leipzig stattfand, wurden besonders aktive Umweltbildungseinrichtungen prämiert. Auszeichnungen erhielten die besten ökologischen und nachhaltigen Projekte. Im Wettbewerb zum Jahresthema „Leipzig – (m)eine lebenswerte Stadt. 1015-2015: Tausend Jahre Leipzig – Wie gestalten wir die Zukunft?“

    Read more
  • Grundschulbezirke sollen geändert werden

    Der Oberbürgermeister hat eine Vorlage zur Änderung der Grundschulbezirksgrenzen in die Ratsversammlung eingebracht. Die Begründungen dafür sind unterschiedlich. Vor allem liegt es jedoch daran, dass einige Gebiete vom großen Bevölkerungswachstum der Stadt profitieren und die Schulen zu klein werden, während die benachbarte Grundschule noch Kapazitäten hat. Die Begründungen sind jeweils der Stadtratsvorlage zu entnehmen. Betroffen

    Read more