Friday, 15/12/2017 | 7:32 UTC+0
Eltern in Leipzig.

Info: Deutsch-Angebot für Geflüchtete

foto_instrassenbahn_deutschlernen_1

Es sind viele Flüchtlingsfamilien in den vergangenen Wochen und Monaten nach Leipzig gekommen. In der Unterkunft an der Alten Messe soll es nun ein Deutsch-Angebot für die Geflüchteten geben. Noch in diesem Monat will das Soziokulturelle Zentrum „Die Villa“ damit beginnen. Dazu gab es gestern eine Veranstaltung für Interessierte. Wir waren für euch vor Ort und haben hier ein paar Infos.

„Wir helfen, erste deutsche Worte zu lernen, lange bevor die staatlichen Kurse beginnen“, sagte Villa-Geschäftsführer Oliver Reiner am Montag in der Leipziger Volkszeitung. Sein Verein koordiniere die Ehrenamtsarbeit in den Flüchtlingsunterkünften.

Es gibt das Deutsch-Kursangebot für Geflüchtete, für alle, unabhängig vom Status. Die Angebote gibt es in der Grube-Halle, in Mockau/Alter Flughafen, Alte Messe, in der Villa, der August-Bebel-Grundschule, demnächst in Plagwitz,  und an anderen Orten.
Lehr-Materialien für die ehrenamtlichen Lehrenden werden gestellt, es gibt einiges auch hier: http://fluechtlingshilfe-muenchen.de/

Die Villa organisiert Workshops für Einsteiger und einen regelmäßigen Erfahrungsaustausch der Lehrenden.

Für Schulen:

Es gibt in der Villa eventuell die Möglichkeit Helfer anzufragen, falls es Interesse an Schulen mit DaZ-Klassen für Elternangebote gibt.
Die Schulen selbst haben ja meist keine personellen Ressourcen. Da sich gestern viele Freiwillige gemeldet haben, hat die Villa einen großen Pool und vielleicht gibt es darunter ja jemanden, bei dem die anfragende Schule um die Ecke ist.

Also: ihr könnt eure Schule ja drauf hinweisen, dass man das versuchen kann.

Mehr Infos hier.

About

Arbeitskreisleiterin Gymnasien im Stadtelternrat Leipzig, Klinger-Kämpferin, Mitglied im Schulbibliotheksbeirat. Kontakt: sylvia@eltern-seite.de

POST YOUR COMMENTS

Your email address will not be published. Required fields are marked *