Friday, 15/12/2017 | 7:38 UTC+0
Eltern in Leipzig.

Grünes Licht für Neubau der 31. Schule

Post by relatedRelated post

Oberbürgermeister Burkhard Jung hat grünes Licht für die Planung des Neubaus für die 31. Schule gegeben. Die Kosten betragen bis zur Vorlage eines Baubeschlusses insgesamt 652.000 Euro. Auf das Haushaltsjahr 2015 entfallen davon noch 300.000 Euro.

Geplant wird ein Neubau für eine vierzügige Schule in der Thierschstraße. Zudem soll eine Zweifeld-Sporthalle entstehen.

Der Elternrat der Schule hatte mehrere Haushaltseinwendungen gemacht, letztlich haben die Stadträte bereits mit den Verhandlungen zum Haushalt das Geld für die Planungen freigegeben. Die Schule ist momentan in einem Containerbau an der Franzosenallee untergebracht, dieser ist aber für die wachsende Schülerzahl zu klein. Deshalb ist ein Neubau dringend nötig.

Die entsprechende Vorlage wurde vom Oberbürgermeister am 1. Dezember  2015 genehmigt. (LP)

Bildschirmfoto 2015-12-08 um 16.56.59.png

Die 31. Schule in der Franzosenallee. Foto: Google Maps

POST YOUR COMMENTS

Your email address will not be published. Required fields are marked *